Macht das neue Sponsoringkonzept der Stadtwerke Sinn?

Die Stadtwerke haben ein neues Sponsoringkonzept beschlossen:

Förderungen von sogenannten Zukunftsprojekten, die einen Leuchtturmcharakter für Bochum in den kommenden Jahren entwickeln sollen und einer umfangreichen finanziellen Anschubfinanzierung oberhalb von 25.000 bedürfen, werden durch den Aufsichtsrat beschlossen (z.B. Zuschuss zum Bau des Musikzentrums: 0,5 Mio.).

Konkrete Bürgerprojekte, die mittelfristig einer Förderung von 2.500 bis 25.000 Euro bedürfen, werden auf der Sponsoring-Plattform zunächst der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Kleinere Sponsoring-Summen unter 2.500 Euro werden ohne Bürgerbeteiligung direkt von den Stadtwerken vergeben.

Kritisiert wird, warum nicht die Stadt und deren gewählte Gremien, insbesondere der Rat oder die Bürger über die Finanzierung von Zukunfts- und Leuchtturmprojekten entscheidet, sondern der Aufsichtsrat der Stadtwerke.

Alternativ könnten die Gewinne der Stadtwerke vollständig an die Stadt abgeführt werden, die dann als Eigentümer entscheidet. Auch könnte statt dem Sponsoring ein Sozialtarif für die Empfänger von Transferleistungen eingerichtet werden.

Sponsoringkonzept der Stadtwerke: Presseinfo
Kommentar: Schluss mit dem Sponsoring bei Stadtwerken und Sparkasse

Bidnachweis: Cschirp, Wikipedia


Wer soll über die Verteilung der Sponsoringgelder der Stadtwerke entscheiden?

  • Die Bürger direkt (47%, 8 Stimmen)
  • Der Stadtrat (24%, 4 Stimmen)
  • Ein Sozialtarif ist sinvoller (18%, 3 Stimmen)
  • Die Stadwerke (6%, 1 Stimmen)
  • Dazu habe ich keine Meinung (6%, 1 Stimmen)

Insgesamt abgegebene Stimmen: 17

Sie können nur mit abstimmen, wenn Sie registriert und angemeldet sind und noch nicht abgestimmt haben.

Zu weiteren Themen und Abstimmungen

lädt ... lädt ...

4 thoughts on “Macht das neue Sponsoringkonzept der Stadtwerke Sinn?

  1. Thank you Parrish! Posto seems to think my laptop, and everything else, is a chew toy. We are training him not to bite hands, but the furniture chewing, i think, will remain till he teeths.

  2. did you know that :“Steve Jobs est fils d’une mère américaine, Joanne Carole Schieble, et d’un père syrien, Abdulfattah John Jandali, professeur de sciences politiques, il est né à San Francisco en Californie. Il fut adopté peu après sa naissance par Paul Jobs et Clara Jobs vivant à Mountain View en Californie. Ses parents biologiques se marièrent un an plus tard et eurent un autre enfant, l’auteur Mona Simpson.”

  3. Grinding and grating the teeth in deep contemplation to understand where to start to snatch your body from the threatening grip of over weight? Sitting and fretting will still only mug up more chaos of tension and worry loading your bulky body additionally. Let excess fat deprivation determination be fueled while using advanced formula of Meta Melt off. It is an fantastic dietary solution specifically morphed to help make your slim down with your body that could very well simply enchant even the particular snootiest high nose around you!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.