Soll im Bermuda3eck Hausbesitzern verboten werden Büros in Wohnungen umzuwandeln?

Die Stadt Bochum will Eigentümern im Bermuda3eck verbieten, Büros in Wohnungen umzuwandeln. Nach Einschätzung der Stadtverwaltung, könnten Wohnungen langfristig den Bestand des Dreiecks gefährden. „Die Erfahrung zeigt, dass Neumieter eher bereit sind wegen Lärmbelästigung zu klagen, obwohl sie wissen, dass sie in keine ruhige Wohnlage ziehen“, so der zuständige Sachgebietsleiter der Stadt. Es besteht die Angst, Mieter könnten z.B. verminderte Nutzungszeiten von Freisitzen erklagen.

Daher soll in einem Bebauungsplan festgelegt werden, dass im Bermuda3eck zukünftig kein zusätzlicher Wohnraum entstehen darf.

Die Eigentümer der jetzigen Büroräume haben aufgrund des Überangebotes an Büroflächen in der Stadt große Probleme diese zu vermieten. Obwohl Büroflächen normalerweise zu höheren Preisen vermietet werden können als Wohnraum, wollen die Eigentümer die Flächen als Wohnungen vermieten, weil eine Vermietung als Bürofläche Ihnen nicht möglich erscheint.

Viele Büroflächen in der Innenstadt stehen leer. Sofern eine andere Nutzung nicht möglich ist, wird sich das nicht ändern, befürchten die Kritiker,  es könne sogar zu einer Zunahme der Leerstände kommen.

Gegen das Umnutzungsverbot wird ebenfalls eingewendet, dass dieses eine „Enteignung“ und „Bevormundung“ der Hausbesitzer darstelle. Die verfassungsrechtlich geschützten Grundrechte auf Eigentum und Handlungsfreiheit der Hausbesitzer würde durch die geplante Regelung in unzulässiger Weise eingeschränkt. Als Begründung für einen solchen Eingriff würde eine lediglich vermutete Klagegefahr der Mieter gegen Lärm nach Meinung der Kritiker nicht ausreichen.

WAZ vom 05.09.2013: Kneipen haben Vorrang
Beschlussvorlage der Verwaltung: 20131753

Bildnachweis: Joker.mg, Wikipedia


Soll im Bermuda3eck Hausbesitzern verboten werden Büros in Wohnungen umzuwandeln?

  • Nein, die Eigentumsrechte der Vermieter dürfen nicht derart eingeschränkt werden. (31%, 10 Stimmen)
  • Wohnen in der Innenstadt ist wichtig, sonst ist die Innenstadt nach Geschäftsschluss tot. (28%, 9 Stimmen)
  • Es sollten andere Wege gefunden werden, damit das Bermuda3eck nicht gefährdet wird? (19%, 6 Stimmen)
  • Ja, Wohnungen gefährden den Bestand des Bermuda3eck s? (13%, 4 Stimmen)
  • Neuer Wohnraum kann auch anderswo in der Stadt geschaffen werden. (9%, 3 Stimmen)
  • Dazu habe ich keine Meinung. (0%, 0 Stimmen)

Insgesamt abgegebene Stimmen: 32

Sie können nur mit abstimmen, wenn Sie registriert und angemeldet sind und noch nicht abgestimmt haben.

Zu weiteren Themen und Abstimmungen

lädt ... lädt ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.